Nüsslitours

Allgemein

Make „wandern“ great again

Die Städte hier in Neuseeland sind zum Davonlaufen. Der Charme fehlt, die Altstadt fehlt, die schönen Gebäude fehlen und vor allem: Die Leute fehlen! Gerade auf der Südinsel gibt es viele Städte in denen am Abend nix, aber auch gar nix los ist. Kein Wunder bei dieser traumhaften Natur rundherum![…]

Read More »

Westcoast

Rund 18.500 Kilometer von zu Hause entfernt: Geht eigentlich noch, wenn ich bedenke, dass Nuss diesen Sommer 4.500 Kilometer alleine mit dem Fahrrad bewältigt hat. Wir fahren die windige Westküste Neuseelands entlang: Auf unserer rechten Seite peitscht das Meer gegen die steinigen Felsen. Wir haben wieder einmal Glück: Die Sonne[…]

Read More »

Die Queen aller Tracks

Sie ist zwischen 40 und 50 Jahre alt. Bei dunkelhäutigen Frauen ist das Alter immer etwas schwierig zu schätzen. „Kein Problem, in drei Tagen ist der Hike gut machbar“, sagte sie. An diesen Satz werde ich später mehrmals fluchend zurückdenken. Immer bevor wir in eine neue Gegend kommen, gehen wir[…]

Read More »

Blinde Orks

Die Versuchung ist riesig! Am allerliebsten würde ich nur ganz kurz meine Hand reinstecken, aber die Frau mit der aufgemalten Wunde auf der Wange hat es – besonders den Kindern in der Gruppe – ausdrücklich verboten. Ich gebe den überdimensionierten Gummi-Arm weiter. Wir stehen im Show-Room der Weta-Caves, der Produktions-Firma[…]

Read More »

Glühwürmchen-Zauber

Waitomo Caves Abertausende Glühwürmchen strahlten von der Decke herunter. Schnell waren die eiskalten Hände und Füsse vergessen, die zwar in Neopren-Anzügen steckten, aber bei 10 Grad Wassertemperatur trotzdem froren. In einer 10er Kolonne trieben wir durch die Höhlen der Waitomo Caves. Jeder hielt die Füsse des anderen unter den Armen.[…]

Read More »

Coromandel

Die wirklich schönen Momente passieren dann, wenn du sie gar nicht erwartest. Wir wollten eigentlich nur kurz an einem Gratis-Rastplatz halt machen, ein paar Stunden schlafen und am nächsten Morgen direkt weiter nach Coromandel. Und dann treffen wir auf Arnod. Arnod ist ein blonder, kraushaariger Typ, der an diesem Tag[…]

Read More »

Austern-Paradies

Aroha Island Die „Bay of Island“ nördlich von Auckland ist eigentlich bekannt für Walewatching. Wale und Delfine schwimmen in dieser Bucht und es gibt in den grösseren Städten auch genug Schilder, die entsprechende Touren zu sehr teuren Preisen anbieten. Nichts für uns. Unser Ziel ist „Aroha Island“ – eine kleine[…]

Read More »