Nüsslitours

Wilde Schönheit: Die Catlins

Eines unserer absoluten Highlights von Neuseeland sind die Catlins – ein Gebiet ganz im Süden von Neuseeland. Nicht viele Touristen nehmen diesen weiten Weg auf sich. Was einsame Strände, leere Strassen und neugierige Tiere nach sich zieht.

karte-catlins

Drei Tage nehmen wir uns Zeit für diesen verlassenen Küstenabschnitt. Die Temperaturen sind kühl und es peitscht uns ein rauher Meereswind um die Ohren. Einfach die perfekte Szenerie für diesen wunderschönen Leuchtturm!

scenic-route-leuchtturm

Raue Küste neben dichtem Regenwald: Das sind die Catlins! Zwar sind die „Purakanui Falls“ fast etwas zu schön für das, dass man nur 10 Minuten zu Fuss gehen muss um sie zu sehen (Während unseren Wanderungen sind wir mehrere Tage für Wasserfälle dieser Schönheit gelaufen)

scenic-route-puranaki-falls

Wir fahren windige Strassen entlang, es regnet den ganzen Tag. Wir versüssen uns den Tag mit Kaffee und Die-Drei-Fragezeichen-Hörspiele.

Doch die wilde, unberührte Küste die am Ende dieser Strasse wartet ist jeden noch so ärgerlichen Regentropfen wert:

catlins-campencatlins-erster-schlafplatz

Zerklüftete Felsgrotten, geschaffen nur von Wasser und Zeit. Die Natur beeindruckt uns immer wieder. Besonders schön: Die Cathedral Caves liegen auf privatem Grundstück, trotzdem verlangen die Besitzer nur rund 10 Franken Eintritt für zwei Personen. Fair enough.

catlins-hoehlecatlins-cathedral-cave

Beinahe surreal wirkt die ganze Situation bei „Curio Bay“, unserem zweiten Übernachtungsplatz. Hier schiebt der Wind die Wolken im minutentakt am Himmel umher und erzeugt so traumhafte Schattenspiele auf die sonst schon schöne Küstengegend. Hinzu kommen die einheimischen Tiere, wie zum Beispiel die Delfine die vor unseren Augen aus dem Meer springen oder Pinguine die nach einem langen Tag im Wasser an die Küste watscheln um ihre Jungen zu füttern.

catlins-rainbow

catlins-traumhaft

catlins-home-of-wild-pinguins catlins-curio-bay

Tja da möchte man all die Eindrücke bei einer heissen Tasse Kaffee erst einmal setzten lassen, und dann passiert das: